Nach meiner Ausbildung zum Mechatroniker fing ich drei „Projekte“ an, zwei davon sind noch im Werden, ein Projekt wurde so schnell abgebrochen wie ich es angefangen habe.

Nach meiner Ausbildung 2015 wurde ich von meinem Ausbildungsbetrieb übernommen und nach ein paar Wochen wechselte ich intern  auf eine besser bezahlte Stelle mit mehr interessanten Aufgaben. Ich fand mich schnell zurecht, nach einem Jahr war ich richtig eingelernt, sodass es nicht mehr viel zu lernen gab. Meine Chancen auf noch einen besseren Job, in einer Firma, bei der ein Bachelor eigentlich schon Voraussetzung ist, war nicht hoch. Kurz um ich war schon an meiner Karriereleiter fast ganz oben mit einer Ausbildung.

Als gewissenhafter Mensch überlegt man sich schnell, wie es weitergehen sollte, klar war das ich die Stelle nicht lange besetzen wollte. Und in unserer Leistungsgesellschaft war schnell klar: ich muss Studieren, also entschied ich mich für ein Fernstudium. Die Wahl viel auf „Technische Informatik“, mir machten die technischen Themen viel Freude. Nach wenigen Wochen kristallisierte sich heraus, dass ich täglich vier Stunden für das Studium, zusätzlich zu meiner 100% Anstellung, bräuchte. Bei diesem Zeitaufwand musste ich mich für Studium oder Freunde entscheiden, die Entscheidung war nicht schwer: Freunde. So brach ich nach dem ersten Semester ab.

Die weiteren zwei Projekte mache ich momentan noch zusätzlich zu meinem jetzigen Studium. Dies war ursprünglich eine Idee um mich selbständig zu machen, meine alten Ziele.

Zum einen mache ich eine Ausbildung zum Outdoorguide. Ich finde die Natur Hammer und würde gerne mehr Menschen hineinführen. Leider ist es noch kein offizieller Beruf.

Des Weiteren mache ich eine Ausbildung bei ICL zum „Begleitenden Seelsorger“ oder zum „Begleiter für Persönlichkeits- und Sozialentwicklung“.

Mein Traum war, Coaching in der Natur zu betreiben – naja vielleicht lässt sich noch beides verbinden, so Gott will.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.